Douarenenez 🇫🇷

Bretagne

Douarenenez: Dieser nette Ort  wird nun unser Heim für ein paar Tage.

Das Haus steht unweit der Marina.

Gleichsam am Meer wie an einem Fluss gelegen.

Bei Ebbe offerieren sich viele Möglichkeiten Bekantschaft mit den Meeresbewohnern zu machen.

Nun müssen wir uns erst einmal mit dem Nötigsten für die nächsten Tage eindecken.  Wir schlendern gerade in den hinteren Reihen durch einen Supermarkt als vorne Bewegung rein kommt. Was ist da denn los konnte ich gerade noch denken bevor eine kleine Welle meine Füße umspielte. Äh? Genau so stand ich da. Vorne waren alle Angestellten dabei mit großen Besen das einströmende Wasser aus dem Laden zu bekommen – Vergeblich.  Draußen Regnete es in Strömen – nein halt, dass ist nicht richtig. Es regnete am Stück. Also 50cm auf einmal und dann war wieder Ruhe.


Irgendwie hängt der Haussegen schief. Wie es gekommen, kann nur vermutet werden. (Pubertät?) Jedenfalls macht erst mal jeder seins. Meine Kleinen ziehen los und kaufen irgendwas zum Essen. Dieses zuzubereiten versöhnt.

Wir versuchen uns im französischen Nationalsport. Ganz haben wir es noch nicht raus. Sind aber nahe dran, vermuten wir.

Ein bisschen mehr Bewegung nach zwei Tagen im Auto kann auch nicht verkehrt sein.

Nach diesem eher beruhlichen Tag noch ein kleiner Spaziergang

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*