Südamerika – Peru, Bolivien, Chile 🇵🇪 🇧🇴 🇨🇱

Eine Idee muss her, wie, eher wo, ich denn meinen nächsten Geburtstag, welcher eine NULL am Ende, verbringe. Einer der Orte, welche ich immer schon mal sehen wollte, war Machu Picchu. Die Stätte ist schon sehr interessant, doch einige Erzählungen der dorthin strömenden Massen hielten mich bisher davon ab. Nun möchte ich es angehen. Als sich diese Idee so manifestierte, war ich schon ein wenig erstaunt, was für Ziele ich mir für diese speziellen Geburtstage aussuche. Mich dünkte, des Meeres Reiz mich mehr zu ziehen, als denn die Berge. Doch werde ich mich wiedermal in hohen Bergen wiederfinden, so denn GG sei bereit dafür. »OK – doch dann möchte ich auch zu den Regenbogenbergen, Bolivien, Chile…. Wenn du das organisierst und ich mich nicht kümmern muss, bin ich dabei.« war ihre Antwort. Dem treuen Leser ist sicher auch aufgefallen, dass wir beide nicht die profunden Liebhaber von Gruppenreisen sind. So fang’ ich an, zu planen. Am Ende frage ich bei einem Reisebüro nach, ob sie das so für mich organisieren könnten.

(🇬🇧 Translate article)

Herausgekommen ist das.

Du kannst auf die Marker klicken.

Die Tage bis zur Abreise werden immer weniger. Ja, ist schon ärgerlich, diese Idee der linearen Zeit. Einige Vorbereitungen sind auch zu tun. Normalerweise reist man ja aus Deutschland irgendwohin. Da Deutschland kein Gelbfieber Risikogebiet ist, stellt es sich als problemlos dar. Doch wenn man, wie wir, am Zielgebiet eine Grenze passiert, reist man ja von einem Risikogebiet in ein anderes. Schon ist die Impfung obligatorisch. Sonst ist generell nichts weiter zu beachten. Abgesehen eventuell die örtlichen Temperaturen und die Altitude. Da gibt es schon einige Unterschiede.

Dann mal los!

Erst einmal geht es jetzt zum Flughafen…

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*