Passo di Sella 🇮🇹


Fiames Camping Olympia: Wie immer warten wir darauf, dass die Sonne hinter den Bergen hervorkriecht. 🌍 Gegenüber lernen die Kleinsten des Ortes Fahrradfahren. Wie genießen Kaffee, Backwerk und das Rauschen des Baches. Dann packen wir zusammen. Diesen Ort verlassen wir sehr ungern.

In Cortina d’Ampezzo nehmen wir die Straße SR48 hinauf Richtung Lacedel, welche sich am Berg entlangschlängelt.

Die Aussichten an dieser Straße sind grandios. In Col Gallina stoppen wir kurz,

streifen ein wenig über die Wiesen. 🌍

Kaum ein paar Kilometer weiter ist der Abzweig am Passo Falzarego. 🌍

Wir möchten in diese Richtung. (SP24)

GG ist begeistert von dem menschengeformten Stahl am Forte Intra i Sác. 🌍

Weiter geht es über Stern,  Corvara dem Grödner Tal zum Passo di Sella. 🌍 Wir gehen ein Stück des Friedrich August Weges.  Verhungern kann man auf diesem Teilstück schwerlich.  Alle paar Meter gibt es ein Refugio.

Wir parken am Hotel Maria Flora und beschließen diesen Parkplatz nicht mehr aufzugeben. Steigen hinauf auf die Wiese vor der Lokomotive und genießen den voranschreitenden Tag, die Blumen, die Bienen, die Aussicht…

Kurz vor dem Zurückziehen in unser Schneckenhaus verwöhnt uns das Lichterschauspiel draußen. Glücklicherweise ist die Straße nachts kaum befahren.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*