Bangkok กรุงเทพมหานคร 🇹🇭

Tailand

Um 13:00 treffen wir uns wieder um eine Boots Tour durch den Klong zu machen.

Klar gibt es geführte Touren, doch wo bleibt da das Abenteuer? Wir nehmen die ganz normale Liniengalere. (50THB/Per). Die war total voll und mir scheint etwas überladen.5 cm schaut die Bordwand aus dem Wasser. Hätten die findigen Thais nicht einfach eine Plane angenagelt, wäre bei jeder noch so kleinsten Welle der Kahn vollgelaufen und abgesoffen.

Außer diesem mulmigen Gefühl war es nicht schlecht. Die Gegend wurde ländlicher und man sieht Leute die sich selbst wie auch die Wäsche in diesem Wasser waschen.

Manche Pfahlhäuser sehen schon etwas heruntergekommen aus. Beeindruckend fand ich mit dem Boot direkt vor die Haustür gebracht zu werden. Wenn du denn in Thai sagen kannst wohin er dich bringen sollt. Die fahren an deine Terrasse und du springst runter.

Reguläre Haltestellen gibt es so gut wie keine. An der Endhaltestelle sagte uns ein Koreaner wie wir zurück kommen. Er hatte eine genaue Karte. Mit dem öffentlichen Bus fahren wir zum Pier (6THB). Dann mit der Fähre auf die andre Seite (2THB). Dann mit dem Expressboot zur Haltestelle der skytrain (18THB). Dann mit der Skytrain bis an die Endhaltestelle (30THB/Per). Hier ist Bangkok wesentlich moderner.

Wir kommen wir zur Kaosan road? Ein Malaie hat das gleiche Problem. Oder sollte ich sagen die gleiche Richtung. Wir teile uns ein Tuktuk und genießen so über längere Zeit die Abgase dieses Gefährts gemeinsam. (100THB).

Mit dem Airport shuttle zum Flughafen. Ewige Kontrollen und das letzte Geld in Schokolade investiert da GG sonst umgefallen wäre. Ab in den Flieger und das war´s.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*