Am Ende, el último día 🇦🇷

Argentinien [Tierra del Fuego]

Fine Ruta 3

Joe: Nun ist es so weit. Ich habe zwei Enden. Das zeitliche Verankerte kommt von ganz allein. Morgen schon! Das regionale Ende geh´ ich aktiv an. Wir fahren zum Nationalpark.

2783_mapapntierrafuego-1328360796
Parque Nacional Tierra del Fuego, Ushuaia

Das Wetter ist jetzt nicht absolut toll, aber ich meine, dass wir uns nicht beschweren können. Es war die ganze Zeit eher super Wetter. Auf dem Weg dorthin machen wir Halt an der Station des Tren del fin del Mundo (Zug zum Ende der Welt). Wir entschieden uns, nicht mit dem selbigen zu fahren, weil die Strecke langweilig, wie teuer sein solle. Diese Entscheidungsfindung erleichterte auch ungemein, dass der selbige schon längst abgefahren war.

Tierra_del_Fuego_National_Park(Ar) Train del Fine del Mundo
Tierra del Fuego NP / Train del Fine del Mundo

An der Endstadion erreichen wir ihn. Es sind nur 6km Schienenweg und ca. 3 mit dem Auto. Ursprünglich wurden hier Gleise verlegt, um für des Feuers Hitze, aus des Waldes Tiefe, Holz zu holen. Der Zug hatte, hatt und wird nicht haben, einen wirklichen Grund für den Ort des Anfangs genauso wenig wie für dessen Ende. Das heißt, der Zug fährt von irgendwo nach nirgendwo und gegebenenfalls zurück. Wir beobachten ihn ein wenig beim Umrangieren. Ist niedlich.

Zaratiegui Bay Postamt
Zaratiegui Bay – Post office at the end of the world

Unweit hiervon ist das südlichste Postamt. Der dortige Generaldirektor hat die Hoheit über eine der vorgelagerten Inseln, auf der er der einzige Einwohner ist und sich somit zum Goveneur ernannte. Keine Gegenstimmen! Mangels Untergebenen ja auch nicht zu erwarten. Na ja, soll er ruhig.

Foz_do_Iguacu(BR) Zaratiegui Bay

Die Küste ist sehr friedlich. Die Felsen haben einen türkisen Schimmer. Leichte Wellen schlagen an den Strand. Delfine schwimmen im Wasser. Hier ist nicht das Ende!

Es hört auf zu regnen und die Sonne kam raus. An dieser Stelle nochmals vielen Dank demjenigen, der uns dieses Wetter hat bescheret.

Es geht weiter die Straße entlang durch tiefen Wald behängt mit Moosen und eigenartigen kugelförmigen Pilzen. (Pan de Indio) Übersetzt – Brot der Indianer – Ob die es wirklich gegessen haben? Diese Pilze bewirken bei den sie tragenden Bäumen eine Abwehrhaltung. Dadurch wächst der Ast an der befallenen Stelle Knotenartig. Vom Pilze befreit sieht es sehr interessant aus. Ob der Baum es ebenso empfindet?

Wir stoppten an des Weges Rand so einige Male, um der Natur Schönheit zu frönen.

Tierra del Fuego – Fine Ruta 3

Plötzlich war es da. Das Ende, Fine Ruta. Die Straße ging nach 17848km einfach nicht mehr weiter. Schluss – aus – finito. So weit sind wir nun gekommen.

Ein paar ältere Besucher dieses Ortes wollten ein Foto machen. Dazu hatten sie ein Schild geschrieben. “Danke an das Leben, dass es uns soviel Kilometer geschenkt hat”. Sie wollten sich positionieren und sind dabei fast zusammengebrochen. »Bis hier sind wir gekommen und nun brech ich zusammen, und komm nicht mehr hoch«. Wir haben zusammen viel gelacht. Sie wär sicher nicht so lange auf den Knien gewesen, wenn es ihr möglich gewesen wäre, aufzuhören zu lachen. Von hier kann man noch ein wenig weiter gehen, bis dann endgültig Schluss ist für Lebewesen, die nicht grade Flossen haben. Wir genossen den Moment, am Ende angekommen zu sein. Mit dem Aufbruch machten wir dieses Ende zum Anfang.

Wir stoppten nochmal, um einen Biber-Damm zu sehen und die Kormoran Archipele. Die letzteren haben eindeutig ein ◊ like ◊ verdient, obgleich die Kormorane sich eher zurückhaltend in der Gegend aufhielten. Wenn mir nicht einer durch die Lappen gegangen ist bei meiner Zählung, waren es genau – einer.

Tierra_del_Fuego_National_Park(Ar) Acigami Lake
Tierra del Fuego NP / Acigami Lake

An einem See waren wir dann so nah an Chile, wie in meinem ganzen Leben noch nicht. Das Land war gegenüber. Den 7km langen Marsch am Ufer entlang schenkten wir uns, obwohl ich doch schon ein wenig Lust verspürte, noch ein Land abhaken zu können.

20150303 141 Tierra_del_Fuego_National_Park(Ar)Im Besucherzentrum konnten wir erfahren, wie diese Kultur und die Einwohner zugrunde gingen, mit der Ankunft der Europäer. Das stimmt echt traurig und ich hoffe inständig, dass der Mensch irgendwann begreift, dass nachdenken nicht von danach denken kommt.

Den Park hatten wir so ziemlich durch. Es blieb noch der Pipo Fluss mit seinem Tal und Kaskaden.

Tierra_del_Fuego_National_Park(Ar) Pipo River
Tierra del Fuego NP / Pipo River

Auch wenn der Fluss diesen Namen trägt, der annehmen lässt, man kann in ihn machen, was sein Name andeutet, ist es mitnichten so. Es ist ein beschauliches Flüsschen was mäandernd durch ein friedliches Tal mit Pferden auf den begrenzenden Wiesen, fließt. Die Wasserfälle sind nach den Erlebnissen dieser Reise nicht spektakulär. Es ist aber sehr angenehm

Also zurück. Wir fahren nach Ushuaia in einen Schmuckladen. Ich weiß – es wird langsam Zeit. Für den Notfall hatte ich aber schon ein paar Ringe auf der Drehbank gemacht, die sicherlich ausreichend gewesen wären, für die Zeremonie. In dem Laden gab es einen schönen Ring. Es ist eine Sonnenblume – für meine Sonne – am Ende eines Stranges – also wie man es auch sieht – passend für hier. Nun ist bei der Preisvorstellung des Schmuckstücks bekanntermaßen eine Differenz zwischen der des Käufers , wie der des Verkäufers, vorhanden. Ferner gibt es hier noch unterschiedliche Kurse für die Umrechnung. Einen offiziellen, der sehr schlecht ist und eigentlich nur von den Banken akzeptiert wird, und dem der im Leben (von den Einheimischen) benutzt wird. Das macht es ein wenig kompliziert, wenn du nicht ausreichend Bargeld dabei hast. Wir handelten um jeden Peseten, erwähnten die Kinderschar und die Haustiere, als wenn unser Leben davon abhing. Die Hysterese liegt innerhalb einer 20€ Spanne. Darunter hätte sie es nicht mehr gemacht und darüber nicht wir. Die Größe eines Ringes muss noch ein wenig angepasst werden, aber auch diese Mission ist nun erfolgreich erledigt. Abholbereit morgen 10:00Uhr.

Wir gönnten uns in einer Kneipe ein argentinisches Essen – klaro FLEISCH.

20150303 172 Ushuaia(Ar)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*